Experte werden

GEAK-Experten müssen ein weitreichendes Wissen über Energiebilanzen von Gebäuden und deren Optimierung aufweisen. Als GEAK-Experte zugelassen wird deshalb nur, wer anspruchsvolle Kriterien in Bezug auf Berufserfahrung und Ausbildung erfüllt.

Diese Voraussetzungen müssen Sie erfüllen

Aufgaben als Experte

Als GEAK-Experte erstellen Sie mit Hilfe des Online-Tools GEAK-Dokumente. Sie besichtigen das Gebäude, tragen alle relevanten Gebäude- und Energieverbrauchsdaten ein und führen die Berechnung durch. Dem Gebäudeeigentümer, der einen GEAK bestellt, werden Sie ein vierseitiges Dokument in elektronischer und in Papierform aushändigen – und optional dazu ein «GEAK Plus»-Beratungsbericht, ebenfalls in Papierform. Die Dokumente tragen Ihre Unterschrift als zertifi­zierten Experten.

Als Experte tragen Sie eine grosse Verantwortung. Sie beraten den Bauherrn in Sachen Energie­effizienz und Klimaschutz. Denn die von Ihnen vorgebrachten Sanierungsvarianten nehmen automatisch Einfluss auf die GEAK-Klassen und somit auf die Energieeffizienz. Ihre Beratung beeinflusst den Bauherrn massgeblich beim Sanierungsentscheid. Zusätzlich beraten Sie den Bauherrn bei der Etappierung der Sanierung, bei der Steueroptimierung und beim Einholen von Fördergeldern.

Bewerbung als Experte

Als qualifizierte Fachperson im Bereich des energieeffizienten Bauens können Sie sich für die Zertifizierung zum GEAK-Experten bewerben.

Bewerbungsformular
Vorlage einer Bewerbung

Ihre Bewerbung wird GEAK-intern von einem Expertengremium geprüft. Dies kann bis zu vier Wochen dauern. Werden Sie erfolgreich zur Expertenzertifizierung zugelassen, werden Sie per Mail eingeladen, an einem eintägigen Schulungskurs teilzunehmen.

Für den Schulungstag ist eine Mindestanzahl von 15 Teilnehmern nötig. Der Kurs wird direkt durch zukünftigen Experten gebucht. Kosten: CHF 500.– pro Teilnehmer inkl. Schulungszugang zum GEAK-Tool.

Kosten

Die Kosten für die Expertenzertifizierung setzen sich zusammen aus:
1. den oben genannten Schulungskosten von CHF 500.–
2. sowie der Zertifizierungsgebühr von CHF 2000.–

Die Gebühren werden Ihnen nach erfolgreicher Zertifizierung und Schulung in Rechnung gestellt.
Die Expertenzertifizierung ist fünf Jahre gültig.

Schulungen für Bildungsstätten

Bildungsstätten können zwei Kurspakete bei den beauftragten Schulungsorganisationen buchen.

Paket 1
Ein Schulungstag zur Zertifizierung mit Schulungszugang zum GEAK-Tool. Angestrebt ist eine Mindestanzahl von 15 Teilnehmern. Die Schulung muss von der Bildungsstätte gebucht werden. Kosten: max. CHF 450.– pro Teilnehmer je nach Anzahl. Eine Garantie zur Zertifizierung von Absolventen dieser Ausbildung existiert nicht.

Paket 2
Informationstag ohne Zertifizierung mit Schulungszugang zum GEAK Tool. Kosten pauschal: CHF 3500.– pro Informationstag.
Zielpublikum: Politikerinnen und Politiker, Studierende usw. (durch Veranstalter von Infotagen oder Bildungsstätten direkt buchbar).